nächste Ereignisse

10 Jahre KGS Tisa von der Schulenburg - Impressionen

Liebe Eltern, liebe Kollegen, liebe Schüler,

 

die Organisationsteams "10 Jahre KGS" und "Schulpartnerschaften" danken Ihnen und euch ganz herzlich für die freundliche und fürsorgliche Aufnahme der dänischen Gastschüler und -lehrer sowie für das Gelingen der zwei tollen Tage an unserer Schule!  (Pe./Tau.)

 

Neugierig, gespannt, fröhlich, manche auch ein wenig ängstlich- so kamen 75 neue Schüler aus verschiedenen Grundschulen an unsere KGS Dorf Mecklenburg. In drei 5. Klassen werden sie ab dem 05.09. unterrichtet. Aber eigentlich ging es gar nicht gleich mit dem „richtigen“ Unterricht los, denn zunächst sollten sich die Schüler untereinander, ihre Klassenleiter und ihre neue Schule kennenlernen. Die Klassenleiter Herr Zurbrügg (Kl. 5a), Frau Roxin (Kl. 5b) und Frau Schumacher (Kl. 5c) hatten gemeinsam mit Frau Lange und Frau Boege drei „Kennenlerntage“ vorbereitet.

So konnten sich die neuen Schüler in ihren Klassen bei verschiedenen Tätigkeiten „ beschnuppern“. Gemeinsam erkundeten sie bei einer Schulralley unser Schulgelände und die Gebäude, lernten in der „Busschule“, wie man sich im Schulbus verhält (viele Schüler sind jetzt Fahrschüler), lernten die Schulsozialarbeiterin und Mitglieder des Schülerrats kennen und konnten sich bei einem Chaosspiel auf dem Sportgelände so richtig austoben.

Inzwischen hat der „wirkliche“ Unterricht begonnen und der Schulalltag Einzug gehalten.

Wir wünschen allen neuen Schülern einen guten Start und viel Erfolg an unserer Schule.

D. Lange

 

OZ Bild 10Jahre

 

 

 

Im September 2006 wurde die Schule, wie ihr sie heute kennt, gegründet. Hatte sie vorher unzählige Formen, z.B. Polytechnische Oberschule oder Berufsschule mit Abitur, gibt es uns seit zehn Jahren als Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „Tisa von der Schulenburg“ – und das will gefeiert werden!  

Der 9. September 2016 wird kein Schultag wie jeder andere. Morgens gibt es um 8.00 Uhr in allen Klassen ein gemeinsames Frühstück und es wird aufgebaut. Aufgebaut? Ja. Für das große Hoffest, bei dem ihr ab 11 Uhr eure Bücher und Hefter gegen Sportgeräte, Bastelbögen und Schürzen tauscht. Denn dann wimmelt es rund um die Häuser I bis IV von vielen Stationen, an denen alle Schüler und Lehrer der Schule gemeinsam spielen, sporteln, basteln, kochen, backen, usw. Kubb, Fußball, Tischtennis, Smoothies mixen, Waffeln backen, Hüpfburgspringen – kein ganz normaler Schultag, und deshalb sicher ein unvergesslicher.

Um 13 Uhr endet dann unser (Geburtstags-)Schultag uns es heißt abbauen und alles für die ehemaligen Lehrer und Schüler unserer Schule vorbereiten. Für die Lehrer gibt es ab 16.30 Uhr im Foyer des Hauses IV eine Erinnerungsrunde bei Kaffee, Kuchen und Bilder-Slideshow, für die ehemaligen Schüler ein "Altschülertreffen" ab 18 Uhr mit DJ, Grill und jeder Menge Zeit zum Quatschen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit euch allen! :)

 (links: Frau Grahn, rechts: Frau Doß)

Ein herzliches Willkommen an unserer Schule" möchten wir unseren beiden neuen Lehrerinnen Frau Doß und Frau Grahn zurufen.

Miriam Doß unterrichtet die Fächer Französisch und Geografie und hat in diesem Schuljahr die 7 II als Klassenlehrerin übernommen. Sie kommt aus Bad Schwartau in Schleswig-Holstein, studierte an der Universität in Kiel und verbrachte am Ende ihres Studiums sieben Monate in Frankreich, in der Gegend von Nancy. Nachdem sie in Eutin das Referendariat absolviert hatte, unterrichtete Frau Doß in Oldenburg in Holstein. Sie wünscht sich für ihre Arbeit interessierte Schüler, die sich für Französisch und Geografie begeistern lassen.

Nina Grahn, unsere neue Latein- und Religionslehrerin, kommt ursprünglich aus Niedersachsen, ging aber zum Studium nach Dresden, wo sie auch ihr Referendariat absolvierte. Anschließend unterrichtete sie dort an einer Privatschule. Frau Grahn entschied sich in den Norden zu ziehen, um endlich irgendwo anzukommen" und sich etwas Festes aufzubauen. Sie hofft, dass das Leben hier nicht so hektisch wird wie in der Großstadt. Für ihre Arbeit an unserer Schule wünscht sie sich, den Schülern Spaß an Latein vermitteln zu können sowie Projekte und vielleicht auch Exkursionen zu gestalten.

Für ihre Arbeit wünschen wir den beiden viel Erfolg.

(Sei./Team Öfentlichkeitsarbeit)

 

 

Liebe Schüler,

es ist geschafft! Ein langes Schuljahr liegt hinter uns und nun ist es Zeit zu entspannen. Wir wünschen Euch erholsame, sonnige Ferien und sehen uns am 5. September!

Schickt uns in der letzten Ferienwoche doch mal euer schönstes Urlaubsfoto. Vielleicht vom anderen Ende der Welt? Wir zeigen dann im neuen Schuljahr auf der Homepage, wohin die Reisen gingen und haben alle noch ein bisschen länger "Urlaubsfeeling" – und vielleicht ein neues Wunschziel für die kommenden Ferien.

(Fotos, bitte komprimiert, an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Euer Team Öffentlichkeitsarbeit

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com