nächste Ereignisse

Was für ein Gefühl! Dies durften unsere 37 Abiturientinnen und Abiturienten am 18. Juni 2022 erfahren. Nach zwölf Jahren Arbeit erhielten sie ihre letzten und wichtigsten Schulzeugnisse im Rahmen einer feierlichen Zeugnisausgabe.

Mit dem Gesamtdurchschnitt von 2,38 zeigte sich die Oberstufenkoordinatorin Frau Hasse zufrieden. Ganz besonders hervorgehoben wurden jedoch die drei Jahrgangsbesten Annika Gottschling (1,1) sowie Charleene Hünmörder und Jannes Radtke (beide 1,4). Diese drei durften sich auch in das Buch der Besten eintragen. Geehrt wurden auch besondere Leistungen in verschiedenen Fächern sowie das soziale Engagement der jungen Menschen. Oliver Heilmann, Neele Dieckmann und Emelie Schenk erhielten für ihr soziales Engagement in den verschiedenen Gremien der Schule den Preis des Fördervereins. Jannes Radtke wurde in den Fächern Physik und Informatik ausgezeichnet. Till Kriening nahm die Ehrung für das Fach Deutsch entgegen und Thorge Triebe hatte in Chemie besondere Leistungen gezeigt.

Die Tutoren Frau Schleuß und Herr Brethack erinnerten im Rückblick auf die Klassenfahrt nach Potsdam im September humoristisch an Werte und Tugenden, die die jungen Leute in ihrer schulischen Laufbahn erworben und vertieft haben. Die Pandemie hatte das Lernen und Leben für diesen Jahrgang besonders erschwert. Nichtsdestotrotz war es möglich, Erfolge zu erzielen und auch seine eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Die Schüler sahen dies ebenfalls so, auch wenn der Blickwinkel natürlich ein klein wenig anders war als der der Tutoren.

Musikalisch untermalt wurde die Zeugnisausgabe durch den Kurs Musikensemble der Klasse 11.

Collage 1 feierliche Zeugnisübergabe

Collage 2 Unsere Besten und Ausgezeichneten

Collage 3 Nach der Feierstunde

(Text/Fotos: Sei)

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com