nächste Ereignisse

Nach zwei Jahren Zwangspause wollen wir uns am 27.06.2022, dem Letzten Montag vor den Sommerferien sozial engagieren. Die Klassensprecher*innen sind am 21.03. vom Vorstand und den Schulsozialarbeiterinnen über Inhalt und Ablauf beider Aktionen informiert worden. Alle Schüler*innen der 5. und 6. Klassen bekommen demnächst noch ausführliche Informationen durch die Schulsozialarbeit. Die 11. Klassen werden dieses Jahr nicht nur bei den Projekttagen als Akteure eingebunden, sondern auch bei der Auffrischung unserer Schule und der Säuberung des schulischen Umfeldes als Unterstützer der aufsichtführenden Lehrer.

Die Teilnahme am „Sozialen Tag“ ist seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. 2019 haben wir immerhin 6796 € erwirtschaftet, die Kinder- und Jugendprojekten im ehemaligen Jugoslawien und Jordanien zu Gute gekommen sind. Jetzt geht es auch darum, den vielen geflüchteten Kindern und jungen Menschen ganz praktisch zu helfen. Was die Initiative SCHÜLER HELFEN LEBEN, die den Sozialen Tag bundesweit organisiert, konkret an Hilfe leistet, kann auf der Hompage www.schueler-helfen-leben.de nachgelesen werden.

 SHL.jpg

Zum Organisatorischen an unserer Schule so viel: 

  1. der Tag ist eine Schulveranstaltung, kein Unterrichtsausfall: d.h. die Schüler, die nicht teilnehmen, sind an der Schule im Rahmen „Schüler für Schule“ aktiv, oder haben regulären Unterricht

  2. der erarbeitete Lohn wird direkt vom Arbeitgeber gespendet

  3. es ist keine Bareinzahlung über die Schule möglich

  4. Mindestarbeitszeit: 4 Stunden

  5. Mindestlohn: 5,00 €/ Stunde

  6. Arbeitsvertrag in 3-facher Ausführung (Blatt 1 → für die Schule, Blatt 2 → für die Teilnehmer*in, Blatt 3 → für die Arbeitgeber)

 

Die Ausgabe der Verträge für die 7-10 Klassen erfolgt am Freitag, 25.03.22 sowie Montag 28.03.22 und 04.04.22 mit Infoblättern für Teilnehmer*innen und Arbeitgeber*innen jeweils in

2. Hofpause:               Haus 4, Tisa´s – für alle Gymnasialklassen

                                    Haus 5, Raum C19 – für alle Regionalschulklassen

Die Verträge werden dann bis zum 22.04.2022 bei den jeweiligen Klassensprecher*innen abgegeben. Durch den Vorstand erfolgt die Prüfung der Verträge auf Vollständigkeit. Fehlerhafte Verträge werden zurückgegeben und können bis zum 06.05.2022 korrigiert über die Briefkästen der Schulsozialarbeit wieder abgegeben werden.

ACHTUNG! Wer nicht bis zum genannten Termin einen Vertrag abgegeben hat, kann nicht für die Teilnahme gemeldet werden. Ein Fehlen in der Schule gilt dann als unentschuldigt. Ausnahme dabei bilden natürlich Krankheit oder Absprachen mit Steffi Boege oder Sarah Kirsch.

 

Wir würden uns über eine große Beteiligung am „Sozialen Tag“ freuen, auch wenn es durch die Coronasituation bestimmt nicht einfach ist, Arbeit zu finden. Wir wissen, dass viele Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und Freunde in den letzten Jahren dazu beigetragen haben, dass wir so viel Geld sammeln konnten. Familien- und Nachbarschaftshilfe, sei es durch Rasen mähen, Wäsche bügeln, Fenster putzen oder Schuppen aufräumen ist auf jeden Fall möglich.

Nur wenn sich Viele am „Sozialen Tag“ beteiligen, ist es uns möglich, mit den verbliebenen Schüler*innen unserer Schule wieder eine Frischzellenkur zu verpassen. Kaugummis unter Schulbänken? Alukugeln hinter Heizkörpern, Schmierereien auf Schulbänken und Stühlen? Unkraut auf dem Schulhof? Müll auf den Schulwegen und Spiel- und Sportplätzen? All das gehen wir an diesem Tag an. Wenn es Ideen gibt, wo Schüler*innen noch aktiv werden könnten, meldet euch/ melden Sie sich bei der Schulsozialarbeit unserer Schule.

Auf ein gutes Gelingen in beiden Projekten!

 

 

Aktuell sind 174 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com