nächste Ereignisse

Das Schuljahr 2020/2021 begann für alle Schüler mit strengen Regeln. Diese einzuhalten, war für unsere Kleinsten sicher am schwersten. Viel Geduld mussten wir den 41 Bläserkindern abverlangen.

Die strengen Hygienemaßnahmen ließen einen Instrumentenzirkel, bei dem jeder die 9 Instrumente selbst testen konnte, leider nicht zu.

Dennoch wurden die Instrumente mit ihren Besonderheiten vorgestellt und die Wünsche der Mädchen und Jungen bei der Zusammensetzung der beiden neuen Bläserklassen berücksichtigt.

So konnten wir schon Mitte August jedem Kind ein passendes Instrument überreichen und die Registerproben für die Flöten, Klarinetten, Saxophone, Hörner, Trompeten, Posaunen, Euphonien, Tuben und das Schlagzeug begannen. Mit viel Aufregung sehnten wir die ersten Orchesterproben herbei.
Als diese endlich nach den Oktoberferien stattfinden konnten, war die Freude groß. Jeder gab sein Bestes, um mit 2 Metern Abstand zum Nachbarn einen schönen Orchesterklang zu erreichen.

Leider gab es dann ab November erneut schärfere Beschränkungen und die gemeinsamen Proben waren wieder gestrichen. Auch die geplante Probennacht, sowie die Probentage der anderen Orchester anstelle des traditionellen großen Weihnachtskonzertes mussten abgesagt werden. Und das, obwohl wir nun einen schönen großen Probenraum im neuen Mensa-Gebäude erhielten.

Trotz dieser Schwierigkeiten übten die BläserInnen in den Registerproben – nun in den neuen Unterrichtsräumen - sehr fleißig, so dass die ersten Weihnachtslieder unter den heimischen Tannenbäumen zur Freude der Familien erklingen konnten.

Begeisterte Bläserkinder 3

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten – besonders auch bei den RegisterlehrerInnen und den Eltern – für ihre große Mühe und Geduld.

Uns allen wünschen wir ein gesundes Jahr 2021 mit besseren Bedingungen für die Musik!

Eure MusiklehrerInnen

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com